Eine Zukunft für mongolische Kinder

Friends for Ulgii setzt sich als gemeinnütziger Verein für die armen Kinder der Mongolei ein. Wir sind dort aktiv, wo die Not am grössten ist und nachhaltig geholfen werden kann. Alle Spenden kommen zu hundert Prozent bei den Bedürftigen an.


Wir betreiben eine Kindertagesstätte.

Dies ist unsere Hauptaufgabe und dient zudem als Basis von weiteren Aktivitäten, um die grössten Probleme in der Mongolei anzugehen: 

arme familie neu
Armut und Verwahrlosung

Kinder, welche zuhause keinen Platz zum Lernen, wenig Lebensmittel und keine Betreuung haben und oft auch Vernachlässigung und häusliche Gewalt erleben, finden bei uns einen sicheren Hafen, eine Oase des Friedens. Sie erhalten dreimal täglich gesundes und ausreichendes Essen, können sich mit anderen Kindern bei uns aufhalten zum Spielen und Lernen und werden von unseren Angestellten betreut.

unterricht zayed schule neu
Bildung

Die Kinder werden bei uns beim Lernen gefördert und in die Schule geschickt. Unser Ziel ist es, dass die Kinder eine gute Ausbildung erhalten und so eine Chance haben der Armutsspirale zu entkommen. Zusätzlich holen wir jährlich mongolische Jugendliche in die Schweiz, um ihnen Perspektiven aufzuzeigen und ihnen Einblicke in eine moderne demokratische Kultur zu bieten.

arbeiter neu
Arbeitsplätze

Durch den Betrieb unserer Kindertagesstätte schaffen wir nachhaltig Arbeitsplätze und fördern die lokale Wirtschaft.

News aus Ulgii


03.05.2024 Veranstaltung Songtsen House Zürich

Am 3. Mai dürfen Byegimai, Akhyelik, Madina und Kulshat ihr Land im Songtsen House in Zürich präsentieren. Wir freuen uns auf einen spannenden Anlass mit Präsentationen zu Land und Leben und mongolischen und kasachischen Tänzen und Gesängen. Weitere Infos unter: https://songtsenhouse.ch/veranstaltungen/leben-im-westen-der-mongolei/ 

14.04.2024 Studierendenaustausch 2024

Auch dieses Jahr können wir den Studierendenaustausch wieder durchführen. Die Schülerinnen Byegimai, Akhyelik und Madina und die Lehrerin und Managerin der Kindertagesstätte Kulshat besuchen die Schweiz für fünf Wochen. In dieser Zeit lernen sie das Land und die Leute kennen und können ihre Deutschkenntnisse verbessern. Willkommen in der Schweiz!

08.03.2024 Weltfrauentag

Der Weltfrauentag wird in der Mongolei gefeiert wie bei uns der Muttertag. Dazu haben wir die Mütter der Kinder in die KiTa eingeladen. Mit Aufführungen und Geschenken von den Kindern und vielfältigen Aktivitäten werden die Mütter gefeiert und sie bekommen eine schöne Abwechslung vom Alltag.

20.02.2024 Neuer Artikel im Entlebucher Anzeiger

Im Entlebucher Anzeiger beschreiben wir, wie ein Tag in unserer KiTa aussieht. Vielen Dank dem EA fürs Veröffentlichen. Den Artikel findest du hier.

10.02.2024 Mongolisches Neujahr Tsagaan Sar

Das mongolische Neujahr "Tsagaan Sar" wird auch in der KiTa gebührend gefeiert. Die Kinder und Mitarbeiterinnen haben sich in die mongolische Tracht geworfen, tanzen, singen, spielen und die Buben zeigen ihr Können im mongolischen Schwingen (auf mongolisch "Бөх Böch"). 

19.01.2024 Drei neue Kinder in der KiTa

Die drei Mädchen Arujan, Manshuk und Janilsin werden neu unsere KiTa besuchen. Sie leben mit ihren Eltern und drei anderen Geschwistern in einem kleinen und heruntergekommenen Haus. Wir unterstützen sie auch bei der Suche nach einem besseren Zuhause. Die KiTa ist jetzt auf 28 Kinder angewachsen. 

17.01.2024 Untersuch durch Ärztin und Psychologin

Wieder wurden unsere Kinder von einer Ärztin untersucht. Zudem haben einige unserer Kinder durch ihre schwierige Kindheit psychologische Probleme, wofür wir eine Psychologin in die KiTA holten. Auch dieses neue Angebot möchten wir in Zukunft ausbauen.

30.11.2023 Warme Kleider für kalte Winter
In Ulgii ist es Winter geworden. Viele der Familien unserer Kinder können sich nicht die richtigen Kleider für die strengen mongolischen Winter leisten. Wir haben ausgeholfen und unseren Kindern neue Wintermäntel gekauft. Absichtlich ein paar Nummern zu gross, damit sie auch die kommenden Winter getragen werden können. 

02.11.2023 69 Stipendien vergeben

Auch dieses Schuljahr konnten wir wieder vielen armen Kindern zu besserer Bildung verhelfen. Zusätzlich zu den Kindern in unserer KiTa haben wir an 69 Kinder Stipendien für die Zayed Privatschule vergeben. 

12.07.2023 Isolationsprojekt
In der Mongolei sind Luftverschmutzung und der CO2-Ausstoss grosse Probleme. Die Winter sind hart. Zum Heizen der schlecht isolierten Häuser wird weitgehend Kohle verwendet. Deshalb haben wir mit Unterstützung von Waltraud und Kurt Wiederkehr unsere KiTa isoliert und sparen damit mehrere Tonnen Kohle pro Jahr und haben ein besseres Raumklima. In Zukunft möchten wir auch andere Häuser isolieren. Mehr Informationen gibt es hier

04.05.2023 Eröffnung des neuen Musikraums

Dank grosszügigen Spendern konnten wir ein Zimmer in unserer KiTa in einen Musikraum verwandeln. Dort können unsere Kinder lernen die Dombra zu spielen, tanzen und singen. 

Weitere News

Medienberichte

Entlebucher Anzeiger
20.02.2024

Entlebucher Anzeiger
11.03.2022

Entlebucher Anzeiger
25.10.2019

Entlebucher Anzeiger
29.08.2023

Entlebucher Anzeiger
21.09.2021

Tele1
24.10.2019

Entlebucher Anzeiger
14.10.2022

Entlebucher Anzeiger
05.06.2020

Entlebucher Anzeiger
02.09.2022

Radio Neo1
28.10.2019

Entlebucher Anzeiger
22.08.2022

Neue Luzerner Zeitung
25.10.2019