Eine Zukunft für mongolische Kinder

Friends for Ulgii setzt sich als gemeinnütziger Verein für die armen Kinder der Mongolei ein. Wir sind dort aktiv, wo die Not am grössten ist und nachhaltig geholfen werden kann. Alle Spenden kommen zu hundert Prozent bei den Bedürftigen an.


Wir betreiben eine Kindertagesstätte.

Dies ist unsere Hauptaufgabe und dient zudem als Basis von weiteren Aktivitäten, um die grössten Probleme in der Mongolei anzugehen: 

Armut und Verwahrlosung

Verwahrloste Kinder, welche zuhause keinen Platz zum Lernen, keine Versorgung, kaum Lebensmittel und keine Betreuung haben und oft auch Vernachlässigung und häusliche Gewalt erleben, finden bei uns einen sicheren Hafen, eine Oase des Friedens. Sie erhalten dreimal täglich gesunde und ausreichende Verpflegung, können sich mit anderen Kindern bei uns aufhalten zum Spielen und Lernen und werden von unseren Angestellten betreut.

Bildung

Unsere Tagesstätte arbeitet eng zusammen mit unserer Partnerschule, der Zayed Sekundarschule in Ulgii. Unser Ziel ist es, die von uns betreuten Kinder auf diese Schule zu schicken. Die Schule hat einen ausgezeichneten Ruf und bietet eine ausserordentlich breite Bildung in überdurchschnittlicher Qualität. Zusätzlich holen wir jährlich mongolische Jugendliche in die Schweiz, um ihnen Perspektiven aufzuzeigen und ihnen Einblicke in eine moderne demokratische Kultur zu bieten. Dieser Austausch findet bereits statt.

Arbeitsplätze

Durch den Betrieb unserer Kindertagesstätte schaffen wir nachhaltig Arbeitsplätze und fördern die lokale Wirtschaft.

Das Haus für die Tagesstätte haben wir kürzlich gekauft!
(Klicke auf das Bild um mehr zu erfahren)

Medienberichte

Entlebucher Anzeiger
05.06.2020

Radio Neo1
28.10.2019

Neue Luzerner Zeitung
25.10.2019

Entlebucher Anzeiger
25.10.2019

Tele1
24.10.2019